Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Die Brautschau-Kathl

Bauernposse in drei Akten von Seppl Hofer

Laut Tes­ta­ment des ver­stor­be­nen Vet­tern fällt sein Erbe zu glei­chen Tei­len an Jo­se­fas Toch­ter Lori und den Nef­fen Adam. Jo­se­fa hat aber ei­nen Plan, da­mit Lori das ganze Erbe be­kommt: Adam und Lori sol­len hei­ra­ten. Doch die bei­den den­ken gar nicht da­ran, ha­ben sie doch schon bei­de ihre Ent­schei­dung ge­trof­fen. Es be­darf ei­ni­ger List, um Jo­se­fa um­zu­stim­men, doch nicht alles läuft nach Plan…

Die­­­­­se Bauern­posse ist da­mals im Gei­sen­ho­fer Ver­lag in Re­gens­burg er­schie­nen und wird heu­te als Schwank im Wil­­helm Köh­­ler Ver­­lag in Mün­­chen ver­trie­ben. Für das Hei­­mat­­thea­­ter wur­de die­ser Drei­akter von Spiel­­lei­­ter Alf­­red Bur­­gets­­meier und Mar­lies Nö­del be­­ar­­bei­­tet. Die Auf­füh­run­gen fan­den im De­zem­ber 1992 sowie im Ja­nuar 1993 statt.

Die Mitwirkenden

Personen und ihre Darsteller

Paul Hinterwimmer, Bauer Robert Korber
Josefa, seine Ehefrau Martina Kunz
Lori, beider Tochter Marina Vierring
Adam Alfons Schadl
Eva Ingrid Pfister
Martin, Forstgehilfe Walter Schüssl
Schnapp, Mesner Helmut Seitz
Kathi, Magd Ursula Schuster
Sepp, Knecht Adalbert Hippele

Hinter der Bühne

Bühnenbau, Bühnenbild Friedrich Böning
  Gebhard Konle
Bühnenbau Rainer Steidl
  Oskar Schönwiese
  Mario Vierring
Bühnenmalerei Christine Girstenbrei
Beleuchtung, Tontechnik Johann Wohlauf
Kostüme Inge Schlegel
Musikalische Begleitung Marlies Nödel
Plakatierung Kaspar Hofmann
Maske Andrea Korber
  Carmen Galgenmüller
Requisiten Lisa Sporer
Souffleuse, Requisiten Martina Schönwiese
Spielleitung Alfred Burgetsmeier